Seite 1 von 1

Keine Reifen Freigabe mehr

BeitragVerfasst: Fr 14. Feb 2020, 17:52
von Mischa
Für ab 2020 produzierte Reifen.
Das würde für uns heißen, dass wir Alle Reifen in der eingetragenen Größe fahren dürfen. Nur, was mache ich mit meinem Dämpfer, wenn keine Traglast eingetragen ist?

Re: Keine Reifen Freigabe mehr

BeitragVerfasst: Fr 14. Feb 2020, 20:30
von audiomick
Ich würde mich weiterhin nach dem "Load index" der Originalreifen richten. Sonst fällt mir keine anderen Möglichkeit ein. :)

Re: Keine Reifen Freigabe mehr

BeitragVerfasst: Sa 15. Feb 2020, 00:56
von Mischa
Bei mir steht kein Loadindex in den Papieren und was original sein müsste, weiß ich leider nicht

Re: Keine Reifen Freigabe mehr

BeitragVerfasst: Sa 15. Feb 2020, 20:51
von audiomick
Erstmal, tut mir Leid, dass ich den richtigen Deutschen Begriff für "Load Index" nicht sicher weiß. Ich glaube aber stark, dass es das ist: ;)
https://de.wikipedia.org/wiki/Tragf%C3%A4higkeitsindex


Den Zahl findet man in der Bezeichnung des Reifens. Bei den Dunlop 120/70R18 59V TL K701F und 150/80R16 71V TL K700 J, die Originalbereifung ab den 1994 (- 93?) Modellen ist das dann 59 beim Vorderreifen und 71 beim Hinterreifen.

In dem PDF hier
https://www.dunlop.eu/content/dam/motorcycle/homologation/de/kawasaki/gtr_1000__zgt00a__2001.pdf
aus dem Link hier
https://www.dunlop.eu/de_de/motorcycle/products/homologation-results.html?type=make&vt=MotorCycle&vma=kawasaki&vmo=GTR%201000

kann man sehen, dass die Alternativreifen von Pirelli die selben Zahlen aufweisen.

Auch die Avon Spirit ST, die ich momentan an der GTR fahre, weisen die selben Zahlen auf
https://www.avontyres.com/de-de/reifen/spirit-st?searchtype=car&cartype=motorcycle&car=Kawasaki%20GTR%201000%201994%20-%202003&engine_spec=1000

was mich aber auch nicht wundert. Die Zahlen zeigen an, für welches Gewicht die Reifen ausgelegt sind. D.h. ein Alternativreifen muss, um für das Motorrad passend zu sein, mindestens den gleichen Zahl, oder höher, haben.

P.S. für die Modelle vor '94 war es zwar ein 110/80 vorne, aber die Load Rating war fast gleich (siehe die Verlinkte Dunlop Seite) mit 58 .

Ich hoffe, das hilft weiter. :)

Re: Keine Reifen Freigabe mehr

BeitragVerfasst: Sa 15. Feb 2020, 22:07
von Mischa
Merci, das heißt aber auch, dasses jetzt viel mehr Möglichkeiten gibt

Re: Keine Reifen Freigabe mehr

BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 11:53
von audiomick
Das würde ich mir vom Prüfingenieur genauer erklären lassen.

So viele Möglichkeiten wird's leider nicht geben, denn die Grössen sind nicht so gängig. Vor allem der Hinterreifen... :)

Re: Keine Reifen Freigabe mehr

BeitragVerfasst: Do 27. Feb 2020, 19:25
von ralfgtr
Reifenfreigabe bzw Bindung gabs in Österreich noch nie. Allerdings müssen Dimension, Geschwindigkeits- und Tragfähigkeitsindex stimmen. Dann kann man alles fahren was den Werten entspricht.

Die amerikaner diskutieren hitzig darüber ob es sinnvoll ist, angesichts der möglichen Laufleistungen am Hinterrad einen PKW-Reifen zu fahren...

Re: Keine Reifen Freigabe mehr

BeitragVerfasst: Fr 28. Feb 2020, 10:43
von Mischa
Bei mir in den Papieren ist kein Load Index vermerkt. Nur die Größe und der Geschwindigkeitsindex.
Ich weiß aber, welchen ich brauche.
Wenn die Amis nur geradeaus fahren, können sie ja nen Pkw Reifen fahren, nur um die Kurven geht das fast gar nicht.

Re: Keine Reifen Freigabe mehr

BeitragVerfasst: Fr 28. Feb 2020, 22:16
von audiomick
Mischa hat geschrieben:Bei mir in den Papieren ist kein Load Index vermerkt.


Ja, in den Zulassungspapieren ist das nicht drin, aber sicherlich in den Betriebserlaubnis oder Typengenehmigung oder wie auch immer das Zettel heiß, was der Hersteller bekommt um die Karren in DE verkaufen zu können. ;)