Erfahrungen Dunlop - Aron

Was geht an welcher Maschine, Erfahrungen und Rückmeldungen

Erfahrungen Dunlop - Aron

Beitragvon Qporte » Mo 6. Mär 2017, 16:13

Hallo allerseits,

die Saison fängt ja für viele wieder an und der ein oder andere überlegt sich, welchen Reifen er aufziehen sollte.

Hier mein kleiner subjektiver Erfahrungsbericht als Ganzjahres-Biker:

1000 GTR Bj. 1993 (gekauft 2015 mit ca. 87.000 km / Motorschaden bei ca. 98.500 km) auf Dunlop ... Fazit nach ca. 10.000 km (Reifenwechsel bei 97.000 km) in einem dreiviertel Jahr:
Handling insgesamt gut / bei Nässe geht so / Sicherheitsgefühl insgesamt: gut bis zufriedenstellend
Das Gefühl, das mich beim Fahren begleitete: Lieber ein wenig vorsichtiger unterwegs und nicht den Grenzbereich ausloten.
Vorder- und Hinterreifen waren über die Verschleißgrenze hinweg abgenutzt, also fertig.
Ergo: never ever

1000 GTR Bj. 1996 auf Avon (gekauft in 2016 mit ca. 25.000 km / Stand heute ca. 43.500 km ... Fazit nach ca. 18.500 km in einem dreiviertel Jahr:
Handling insgesamt sehr gut / bei Nässe gut / Sicherheitsgefühl insgesamt: sehr gut - gut
Das Gefühl, das mich beim Fahren begleitete: Mal schauen, was geht ... :-)
Vorder- und hinterreifen sind noch nicht an der Verschleißgrenze angelangt und der hintere hält mit Sicherheit noch 2.000 - 3.000 Kilometer, der vordere bestimmt noch deutlich länger. So jedenfalls die Einschätzung des Mechanikermeisters, bei dem die Dicke gerade eine Inspektion erhält.
Ergo: That's it! Werde keinen anderen mehr testen

Zur Orientierung:
Mein Fahrerprofil
Körpergröße 185 cm / Gewicht (BMI OK)
Fahrweise: Suverän, jedoch dennoch sportlich ambitioniert
Fahrzeugeinsatz: nahezu täglich auf Kurz- (100% Solobetrieb), Mittel-(80% Solobetrieb / 20% mit Sozia), und Langstrecke (90 % Solobetrieb / 10 % mit Sozia)
Streckenprofil: Stadtfahrten, Überlandfahrten, Autobahnfahrten, Bergstrecken, Alpenstrecken
Die 1996er 1000 GTR wurde umgerüstet auf Tourenscheibe von Powermint, 30% leicht getönt, ca. 4 cm länger als die Originalscheibe (Ausführung für die 1993er)

Bei Fragen ... gerne fragen

Viele Grüße
Michael
Benutzeravatar
Qporte
Senior Mitglied
 
Beiträge: 86
Registriert: So 17. Jan 2016, 15:05

Re: Erfahrungen Dunlop - Aron

Beitragvon audiomick » Mo 6. Mär 2017, 19:26

Danke für den Bericht. Ich habe die Dunlops darauf, die Originalausstattung waren. Die habe ich selber montieren lassen vor etwa 2 Jahren. Meine Erfahrung damit ist ählich dessen, was Du beschreibst. Wenn die dann durch sind, wollte ich die Avons probieren. Deinem Bericht nach, ist das wohl eine gute Idee. :)
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 436
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Erfahrungen Dunlop - Aron

Beitragvon Mischa » So 2. Apr 2017, 17:57

Hallo Michael,

welchen Avon hast du drauf. Ich werde wohl, wenn morgen beim TÜv nichts schief läuft, auch demnächst vor der Wahl stehen.
Liebe Grüße

Mischa
Benutzeravatar
Mischa
Aktivist
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 30. Mär 2017, 21:37
Wohnort: 56072 Koblenz

Re: Erfahrungen Dunlop - Aron

Beitragvon ralfgtr » So 2. Apr 2017, 18:33

Avon 3D X-M dafür gibts freigaben, und auf der sicheren Seite bist du auch.

Lass dir bloß nicht den AM26 Roadrider aufschwatzen, der ist für dieses Motorrad absolut ungeeignet.
Hab damit so meine Erfahreungen gemacht...
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: Erfahrungen Dunlop - Aron

Beitragvon Mischa » So 2. Apr 2017, 19:53

Merci für die Info,
Liebe Grüße

Mischa
Benutzeravatar
Mischa
Aktivist
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 30. Mär 2017, 21:37
Wohnort: 56072 Koblenz


Zurück zu Technik... Reifen für die 1000GTR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron