Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Was geht an welcher Maschine, Erfahrungen und Rückmeldungen

Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon Qporte » Sa 24. Jun 2017, 09:40

2. Ergänzung

Hallo in die Runde,

mittlerweile gab es die neuen Schlappen für meine Dicke. Der bisher montierte Vorderreifen wurde jetzt vom Nachfolgemodell ersetzt. Habe die Bezeichnung nicht zur Hand, kann sie aber gerne nachliefern.
Bin letzte Woche etwa 1500 Kilometer auf der Autobahn und in den Alpen unterwegs gewesen. Das Nachfolgemodell (vo) ist mindestens genauso gut, wie der bisher montierte Avon.

Daneben habe ich die Original-Schwabbel-Wabbel-Federn gegen progressive wechseln lassen. (Begeistert) LEUTE ... mehr Motorrad braucht kein Mensch :D
Souverän in jeder Situation - ob cruisen oder powern! Auf Bergstrecken mag der ein oder andrere einen Streifen auf den Asphalt ziehen. Aber abschütteln läßt sich mein "Dampfer" nicht.
Kürzlich im Schwarzwald: Bin mit Sozia unterwegs, tauchen von hinten zwei neuere GS im Rückspiegel auf (jeweils ohne Sozius). Kurzes Kneif-Zeichen an meine Sozia "es folgt gleich ein Switch von gemütlich Dahingleiten zu etwas dynamischerem Fahrstil" ... ;)

Etliche Kilometer weiter gab es dann ein kurzes Benzingespräch an der Tankstelle mit den beiden GSlern. ... Sie schauten verwundert die GTR an und konnten es nicht fassen, an ihr nicht vorbeigekommen zu sein ... :P
Bin überglücklich darüber, dass ich mich seinerzeit bewusst gegen Honda Pan European 1100 entschieden hatte.

Viele Grüße aus Südbaden
..........................................

1. Ergänzung

Hallo allerseits,

meinen unten stehenden Artikel aus Anfang März, möchte ich jetzt noch mit dem Hinweis auf die genaue Bereifung ergänzen, da sie jetzt nach gut 20.500 (!) Kilometern Laufleistung dann doch mal gewechselt werden müssen :D :

Vorne: AVON AV 65 120/70 R18 Storm 3D
Hinten: AVON AV 66 150/80 R18 Storm 3D

Beste Grüße in die Runde,
Michael

... Ach ja ... und man sieht am Vorderreifen ganz deutlich: Ich fahre Linkskurven materialschonender ... :P
..........................................


Hallo allerseits,

die Saison fängt ja für viele wieder an und der ein oder andere überlegt sich, welchen Reifen er aufziehen sollte.

Hier mein kleiner subjektiver Erfahrungsbericht als Ganzjahres-Biker:

1000 GTR Bj. 1993 (gekauft 2015 mit ca. 87.000 km / Motorschaden bei ca. 98.500 km) auf Dunlop ... Fazit nach ca. 10.000 km (Reifenwechsel bei 97.000 km) in einem dreiviertel Jahr:
Handling insgesamt gut / bei Nässe geht so / Sicherheitsgefühl insgesamt: gut bis zufriedenstellend
Das Gefühl, das mich beim Fahren begleitete: Lieber ein wenig vorsichtiger unterwegs und nicht den Grenzbereich ausloten.
Vorder- und Hinterreifen waren über die Verschleißgrenze hinweg abgenutzt, also fertig.
Ergo: never ever

1000 GTR Bj. 1996 auf Avon (gekauft in 2016 mit ca. 25.000 km / Stand heute ca. 43.500 km ... Fazit nach ca. 18.500 km in einem dreiviertel Jahr:
Handling insgesamt sehr gut / bei Nässe gut / Sicherheitsgefühl insgesamt: sehr gut - gut
Das Gefühl, das mich beim Fahren begleitete: Mal schauen, was geht ... :-)
Vorder- und hinterreifen sind noch nicht an der Verschleißgrenze angelangt und der hintere hält mit Sicherheit noch 2.000 - 3.000 Kilometer, der vordere bestimmt noch deutlich länger. So jedenfalls die Einschätzung des Mechanikermeisters, bei dem die Dicke gerade eine Inspektion erhält.
Ergo: That's it! Werde keinen anderen mehr testen

Zur Orientierung:
Mein Fahrerprofil
Körpergröße 185 cm / Gewicht (BMI OK)
Fahrweise: Suverän, jedoch dennoch sportlich ambitioniert
Fahrzeugeinsatz: nahezu täglich auf Kurz- (100% Solobetrieb), Mittel-(80% Solobetrieb / 20% mit Sozia), und Langstrecke (90 % Solobetrieb / 10 % mit Sozia)
Streckenprofil: Stadtfahrten, Überlandfahrten, Autobahnfahrten, Bergstrecken, Alpenstrecken
Die 1996er 1000 GTR wurde umgerüstet auf Tourenscheibe von Powermint, 30% leicht getönt, ca. 4 cm länger als die Originalscheibe (Ausführung für die 1993er)

Bei Fragen ... gerne fragen

Viele Grüße
Michael
Benutzeravatar
Qporte
Senior Mitglied
 
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Jan 2016, 15:05

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon ralfgtr » Sa 24. Jun 2017, 15:49

Qporte hat geschrieben:


...habe ich die Original-Schwabbel-Wabbel-Federn gegen progressive wechseln lassen. (Begeistert) LEUTE ... mehr Motorrad braucht kein Mensch :D
Souverän in jeder Situation - ob cruisen oder powern! Auf Bergstrecken mag der ein oder andrere einen Streifen auf den Asphalt ziehen. Aber abschütteln läßt sich mein "Dampfer" nicht.


Das deckt sich mit meinen Erfahrungen, allerdings hab ich auch zusätzlich festgestellt: gegen eine zweitakt-Zwiebacksäge wie RD350 YPVS (160 kg, 60 PS) sollte man sich niemals auf Kurvenkampf einlassen, da hast du null chance - wenn einer das Ding richtig fahren kann...


Qporte hat geschrieben:Kürzlich im Schwarzwald: Bin mit Sozia unterwegs, tauchen von hinten zwei neuere GS im Rückspiegel auf (jeweils ohne Sozius). Kurzes Kneif-Zeichen an meine Sozia "es folgt gleich ein Switch von gemütlich Dahingleiten zu etwas dynamischerem Fahrstil" ... ;)

Etliche Kilometer weiter gab es dann ein kurzes Benzingespräch an der Tankstelle mit den beiden GSlern. ... Sie schauten verwundert die GTR an und konnten es nicht fassen, an ihr nicht vorbeigekommen zu sein ... :P

Diese Erfahrung haben wir (Axel, Walter und ich) im Winkelwerk der Dolomiten auch gemacht, gegen ein ganzes Rudel an 300-km/h-Autobahnhelden, die als ganze Gruppe zuerst uns drei vollbepackte 300kilo Tourenbomber auf gerader Strecke zeigen wollten, wie "furchtbar schnell" sie sind, und dann im Winkelwerk von uns einfach komplett nach hinten durchgereicht wurden. Auf der Passhöhe der Passi di Rolle mußten wir erstmal anhalten, und uns vor lachen schütteln, bis nach etwa 4-5 Minuten das Rudel der "Schnellen" aufgetaucht ist...
(von den bösen Blicken, die uns dreien zugeworfen wurden wollen wir garnicht reden..)

"Wir" das waren, wie gesagt: Axel (FJR 1300) Walter (GTR 1400) und ich (GTR 1000) ...
und ich war NICHT der langsamste mit dem damals fast 25 Jahre alten Eisenhaufen...
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 820
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Dornbirn

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon robby ausm tal » Di 25. Jul 2017, 11:09

Avon hat jetzt für die GTR 1000 Concours (1986 - 1993) 3 Reifen! http://www.avonreifen.com/motorbike/gtr-1000-concours
und für die GTR 1000 Concours (1994 - 2006) 2 Pellen! http://www.avonreifen.com/motorbike/gtr-1000-concours-0
GTR1000 Bj 1999

Ich danke allen die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Benutzeravatar
robby ausm tal
Aktivist
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:08
Wohnort: 42113 Wuppertal-Katernberg

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon audiomick » Di 25. Jul 2017, 12:09

Danke Robby. Die Spirit dinger sehen nicht uninteressant aus. Weiss Du wie lange es sie schon gibt? So lange ist es wohl nicht.

Edit: seit etwa Mai 2017, scheinbar. Das ist zumindest der Datum, von verschiedene Fahrberichte, die offensichtlich vom selben Presentationstag stammen.
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon robby ausm tal » Mi 26. Jul 2017, 11:24

Gekommen bin ich auf die Reifen wegen dieses Filmchens. https://www.gaskrank.tv/tv/werkstatt/av ... diustv.htm dann habe ich bei Avon mal geschaut! Wenn der momentane Satz runter ist versuche ich die mal!
GTR1000 Bj 1999

Ich danke allen die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Benutzeravatar
robby ausm tal
Aktivist
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:08
Wohnort: 42113 Wuppertal-Katernberg

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon audiomick » Mi 26. Jul 2017, 13:29

robby ausm tal hat geschrieben:Gekommen bin ich auf die Reifen wegen dieses Filmchens.


Interessant, auch wenn der Typ ohne Punkt und Komma schwätzt ;)
Die Reifen werde ich sicher auch probieren, evtl. schon zum Herbst. Schauen wir mal, wie weit runter ich noch die aktuellen Reifen fahre.
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon audiomick » Mo 21. Aug 2017, 18:45

Die Spirit ST sind seit Heute darauf. Schon um die 70 Km. damit gefahren. Der erster Eindruck ist schon mal sehr angenehm.

Vergleich ist ein Wenig schwierig, weil die Dunlops schon arg runtergefahren waren. Vorne ging der Verschleiß Richtung dreieckige Krümmung, hinten klassich Autobahn viereckig. Daß die Maschine jetzt mit den neuen Reifen besser einlenkt, und schon bei Schrittgeschwindigkeit spürbar händlicher ist, ist demnach logisch.

Allerdings meine ich, daß die Reifen sich auch besser anfuhlen, als die Dunlops als sie neue waren. Und ich war mit den Dunlops in Neuzustand nicht wirklich unzufrieden. Erst nach ein paar Monaten fandei ich die Dunlops dann doch nicht so toll.

Eins ist sicher: ich habe jetzt schon schmäleren Angststreifen, als ich die ganze Zeit mit den Dunlops geschafft habe. :D

Ich werde weiter berichten, wenn ich mehr gefahren bin, und vor allem nach dem ersten Regenerfahrungen.
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon Mischa » Mo 21. Aug 2017, 21:00

Ich bin mal gespannt. Früher hätte ich nen Riesenbogen um die Avon gemacht. Auf der Zett gabs nur die Metzler
Liebe Grüße

Mischa
Benutzeravatar
Mischa
Aktivist
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 30. Mär 2017, 21:37
Wohnort: 56072 Koblenz

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon audiomick » Mo 21. Aug 2017, 21:28

Mischa hat geschrieben: Früher hätte ich nen Riesenbogen um die Avon gemacht.


Ja, schlechte Erfahrung habe ich auch gemacht. Ein Avon war dafür verantwortlich (ich selber war's natürlich nicht...) daß ich die NSR 400 von meinem Mitbewohner in den späten 80er hingeschmissen habe. Er sagte dann selber, daß der Reifen eher als Touring-reifen gedacht war, und daher eher nicht für so einer Sportmaschine geeignet war. Aber es war ein Avon. Bin also selber gespannt. ;)
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon audiomick » Mi 23. Aug 2017, 19:52

Nächste Zwischenbericht:
Bin Gestern von Leipzig nach Erfurt gefahren. Scheissstrecke. Nächstes mal muss ich eine Route planen, anstatt einfach dem Navi hinterher zu fahren.

Heute zurück via Kyffhäuser, wo die relevante Abschnitt so gut ist, daß ich gleich mehrmals hin und her gefahren bin. :D Auch von dort nach Leipzig weitgehend ziemlich angenehm, wenn auch nicht immer kurvenreich.

Die Reifen machen weiterhin einen sehr guten Eindruck. Mittlerweile nur noch ein knappen Centimeter hinten noch unbenutzt. Worne etwas mehr, aber die Krümmung ist so, daß da wahrscheinlich immer in Streifen bleiben wird. Von Gefühl her, geht noch ein Bisschen was. Das ist schon ein grosser Unterschied zu den Dunlops. Die Ehrgeiz, die Reifen bis zur Kante abzufahren war und ist durchaus da. Bei den Dunlops hatte ich aber bis zu Letzt noch mindestens 2 cm. am Hinterreifen.

Und nicht das ihr denkt, ich bin nur mit den Angsstreifen beschäftigt: die Reifen vermitteln stets ein recht sicheres Gefuhl, sei es bei langam oder schnellere Fahrt, und auch auf schlechtem Belag. Sogar auf Rollsplit mal kurz zwischendurch war es nicht so schlimm wie erwartet. Rückmeldung von den Reifen scheint gut zu sein. Richtig an der Grenze war ich wahrscheinlich zu keinem Zeitpunkt, aber auch nie das Gefühl, daß irgendwas demnächst plötzlich ausbrechen wollen würde. Nur ein paar mal so ein Gefühl "ah, jetzt arbeiten die Reifen".
Zuletzt geändert von audiomick am So 8. Okt 2017, 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon audiomick » Do 31. Aug 2017, 14:53

Heute früh

GTR_original_tyres_small.png


jetzt

GTR_Avon_Spirit_ST_small.png


:D

Ich weiss, muss man nicht zwingend machen lassen. aber ich wollte. ;)
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon audiomick » So 8. Okt 2017, 14:29

Hallo.
Mittlerweile habe ich auch ein Wenig bei Nässe fahren müssen. Noch nicht bei strömenden Regen auf der Landstrasse, aber in der Stadt bei Regen, und gestern Nachmittag / Abend dann Autobahn bei zunemenden Regen. Zuletzt relativ konstante Regen, und das weiterhin in der Stadt hinein.

Der Eindruck ist schon mal ganz gut. Über dem Spektrum von leicht schmierig bis wirklich nasse Strasse hatte ich immer das Gefühl, die Reifen beiten Haftung. Das war bei den Dunlops nicht wirklich der Fall.

Ich habe jetzt gegen 2,000 km auf den Reifen. Ich finde den Halt in allen Situationen schon ganz gut. Die Reifen gefallen mir weiterhin. ;)
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon Qporte » Do 2. Nov 2017, 23:15

Ich habe jetzt auf den neuen Reifen schon wieder einige Tausend Kilometer runter. Das Feeling ist perfekt. Vor vierzehn Tagen war ich wieder Mal in den Alpen. Im Sommer hatte ich nie die Befürchtung, die Haftung könnte irgendwie flöten gehen. Logisch, da sind Straße und Reifen warm/heiß. Jetzt bei Kälte merkt man aber schon sehr deutlich, ob der Reifen warm genug zum richtig Arbeiten ist oder nicht. In den Alpen jedenfalls - bei Temperaturen um die +- 0 Grad, habe ich den Angststreifen dennoch bei unter 5mm halten können ... :-D

Die Reifen sind einfach top. Ich probiere nichts anderes mehr aus. ... Und nein, ich werde für diese Äußerung nicht bezahlt ... *lach*
Benutzeravatar
Qporte
Senior Mitglied
 
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Jan 2016, 15:05

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon ralfgtr » Do 2. Nov 2017, 23:24

ja, ich denke auch, Avon hat da einen erstaunlich guten Wurf gelandet.
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 820
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Dornbirn

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon audiomick » Fr 3. Nov 2017, 00:59

Hast Du sie ST schon drauf, Ralf?
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Reifen für die GTR - 2. Ergänzung

Beitragvon ralfgtr » Fr 3. Nov 2017, 19:24

nein, ich hab noch eine Garnitur Avon 3D x-m rumliegen, die ich erst aufbrauchen will.
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 820
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Dornbirn


Zurück zu Technik... Reifen für die 1000GTR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron