Nun is sie da.........aber...!

Hier wird "Benzin" geredet ...

Nun is sie da.........aber...!

Beitragvon kawawahn » Mi 1. Mär 2017, 21:16

Hallo GTR Gemeinde,

nun hab ich es geschafft, meine GTR steht in der Garage. Aber leider ist noch nicht`s mit fahren. Nach einigen Startschwierigkeiten läuft sie jetzt, aber es braucht noch einiges, damit sie stabil läuft. z.B. wechsel Aller Flüssigkeite, Filter und Kerzen und dann brauch ich auch einen Satz Reifen. Aber sonst ist soweit der Rest i.O. Nur noch ein wenig die Verkleidung aufbereiten, dann kann der Spass und das kennenlernen beginnen.

Also noch gedult, es wird werden..........:-)
DlHzG aus Lüneburg
Benutzeravatar
kawawahn
Neu im Forum
 
Beiträge: 13
Registriert: So 8. Jan 2017, 21:30
Wohnort: Lüneburg

Re: Nun is sie da.........aber...!

Beitragvon audiomick » Do 2. Mär 2017, 12:01

Das klingt alles veilversprechend. Gutes gelingen! :)
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 434
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Nun is sie da.........aber...!

Beitragvon kawawahn » Do 2. Mär 2017, 19:27

Danke, werden wir wohl haben. Mal abwarten, Vergaser und Ventile müssen eingestellt und synchronisiert werden. Aber wo ein Wille ist,............:-)
DlHzG aus Lüneburg
Benutzeravatar
kawawahn
Neu im Forum
 
Beiträge: 13
Registriert: So 8. Jan 2017, 21:30
Wohnort: Lüneburg

Re: Nun is sie da.........aber...!

Beitragvon ralfgtr » Do 2. Mär 2017, 20:14

Glückwunsch, zum neuen Spielzeug..

Welches Baujahr, wieviel Kilometer?

Wenn vor 1993: wurden die Einlassventile schon gewechselt? wenn nein, dann bereite dich schon mal darauf vor, daß die irgendwann zwischen 75.000 und 90.000 km zu erneuern sind.
Wenn ja: alles gut für weitere 100.000 km...

Ventile Einstellen ist nicht sonderlich schwierig bei der Dicken.
Man benötigt keine Shims oder ähnliches, bloß einen 10 Ringschlüssel, und einen passenden Schlitzschraubendreher und eine Fühlerlehre. Der linke Deckel an der Kurbelwelle muß auch nicht geöffnet werden, die Kurbelwelle samt Nockenwellen kann auch durch antippen des Starters in die erforderliche Position gedreht werden.

aber ganz wichtig: Verkleidung-Seitenteile abnehmen, und die beiden hinteren Halteschrauben des "Geweih" entfernen, und den oberteil etwa 3-4 cm nach vorne rücken, dann geht der Ventildeckel nach links zwischen Rahmen und Zylinderkopf raus. Man muß halt etwas hin und her kippeln, um den da rauszufädeln.

Die Ventildeckeldichtung wird weiter verwendet, wenn sie nicht spröde oder kaputt ist.

Mit etwas übung kann man das auch am Strassenrand in etwa 45-60 Minuten erledigen. ;)
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: Nun is sie da.........aber...!

Beitragvon kawawahn » Fr 10. Mär 2017, 17:51

Moin Gemeinde,

Baujahr ist 91, KM sind laut Tacho 49.1xx. Danke für die Info`s, hatte ich mir in der Suche schon rausgelesen.:-) Dauert noch ein wenig bis die Gute wieder läuft, aber alles wird gut. :-)
DlHzG aus Lüneburg
Benutzeravatar
kawawahn
Neu im Forum
 
Beiträge: 13
Registriert: So 8. Jan 2017, 21:30
Wohnort: Lüneburg

Re: Nun is sie da.........aber...!

Beitragvon ralfgtr » Fr 10. Mär 2017, 20:52

Alles wird gut - ich sollte meine treue Bodenrakete auch langsam aus dem Winterschlaf holen - da sind noch ein paar Kleinigkeiten offen, bevor sie zum Tüv geht..

Da wäre zunächst mal das wichtigste: der hintere Reifen, dann mal sehen wies mit dem Siedepunkt der Bremsflüssigkeit aussieht, Die Dichtung vom linken unteren Motordeckel sollte ersetzt werden (die hab ich beim tauschen der Pickups ruiniert )

Ölwechsel samt Filter, und die Insektenleichen von der letzten Tour kleben auch noch auf der Verkleidung....
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: Nun is sie da.........aber...!

Beitragvon robby ausm tal » Mo 13. Mär 2017, 08:12

ralfgtr hat geschrieben:und die Insektenleichen von der letzten Tour kleben auch noch auf der Verkleidung....


Das ist Patina und im nächsten Regen sind die eh weg! 8-)
GTR1000 Bj 1999

Ich danke allen die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Benutzeravatar
robby ausm tal
Aktivist
 
Beiträge: 111
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:08
Wohnort: 42113 Wuppertal-Katernberg


Zurück zu Treffpunkt GTR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast