2 takt öl

Anleitungen für Reparaturen, Tipps und Tricks, Modifikationen

2 takt öl

Beitragvon Bernd » So 22. Mai 2016, 06:50

hallo
hat jemand schon mal bein tanken 2 takt öl zugegeben ???

bei meinem auto ( diesel ) mache ich das seit kurzer zeit,,,,läuft ruhiger.

grüße /bernd
Bernd
Senior Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 07:56

Re: 2 takt öl

Beitragvon ralfgtr » So 22. Mai 2016, 09:34

gibst du zu deinem Feierabendbier Olivenöl dazu?

nein?

warum gibst du dann einem 4takt motor 2taktöl dazu???
damit er schöner raucht?
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: 2 takt öl

Beitragvon Bernd » So 22. Mai 2016, 12:02

hallo ralf
habe ich im internet des öffteren gelesen, auch für mopeds wegen der schmierung.
fürs auto soll es der Dieselpumpe gutun, weil die billigkraftstoffe nicht so sind wie sie sein sollen (unrein) bei den teuren sind oder sollen mehr additive drin sein.
nun irgendwo im netz hat einer zum moped tanken 2 takt öl zugegeben und soll gut gewesen sein, weiss nicht mehr auf welcher internetseite

deshalb die frage

gruß
bernd
Bernd
Senior Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 07:56

Re: 2 takt öl

Beitragvon Kondor_Bavaro » Mo 23. Mai 2016, 00:50

Öl enthält immer feste Bestandteile die im Vergaser dan haften.
Benutzeravatar
Kondor_Bavaro
Inventar
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 04:44
Wohnort: 82131, Gauting - Unterbrunn

Re: 2 takt öl

Beitragvon ralfgtr » Mo 23. Mai 2016, 08:44

Bernd hat geschrieben:hallo ralf
habe ich im internet des öffteren gelesen, auch für mopeds wegen der schmierung.


Das ist Blödsinn! Es macht nur Sinn bei Zweitaktmotoren, mit Gemischschmierung, da diese keinen separaten Ölkreislauf besitzen.

Bernd hat geschrieben:fürs auto soll es der Dieselpumpe gutun, weil die billigkraftstoffe nicht so sind wie sie sein sollen (unrein) bei den teuren sind oder sollen mehr additive drin sein.


Auch das stimmt nur zum Teil: Dieselkraftstoff ist an sich bereits ein Öl, unreine Kraftstoffe kriegst du in Mitteleuropa sowieso nicht, und die teuren Premiumsorten sind in Bezug auf das was sie bringen, und dem höheren Preis mehr als umstritten.

z.B. sind beim Shell V-Power 100 diverse zuschlagstoffe drin, die den Oktanwert aufbessern, die Reinigungsfähigkeit erhöhen, und stabilisierend wirken.
Macht Sinn, wenn man die Brennräume von Verbrennungsrückständen sauber kriegen will.
Als Nebeneffekt kann man etwa 2-3% Mehrleistung erwarten. ob sich das wirklich rechnet...?

Bernd hat geschrieben:nun irgendwo im netz hat einer zum moped tanken 2 takt öl zugegeben und soll gut gewesen sein, weiss nicht mehr auf welcher internetseite

deshalb die frage

gruß
bernd


mag sein, daß es als sofortmaßnahme bei verschlissenen Kolbenringen wirkt, aber als Dauerlösung würd ich das nicht empfehlen.
Da ist es besser, die defekten Kolbenringe zu erneuern.
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: 2 takt öl

Beitragvon Holger_Essen » Di 14. Jun 2016, 22:19

Also in meinen 84er Fiat Ducato 2,5l D WoMo kommt immer ca 1:100 T2 Öl rein.
Warum? Es hat eine Bosch Verteiler Einspritzpumpe, die ausschließlich vom Dieselöl geschmiert wird.
Leider schmiert schwefelfreier Diesel nicht mehr so gut wie es damals in der guten alten Zeit war.
Also muß Ersatz her. T2 Öl reinigt außerdem Ventile, Brennraum und Düsen.

In meinen 85er W124 2,5D kommt kein T2 Öl rein, denn hier läuft die gute Bosch Reiheneinspritzpumpe, die
vom Motorölkreislauf versorgt wird.Also ist immer genug Öl da.

Ob man in seinen Motorrad Motor T2 Öl gibt, sollte jedem selber überlassen sein.
In 1:100 oder geringer schadet es nicht, es schmiert jedoch die Vertilschäfte ab der ersten Sekunde
zusätzlich, baut Verkokungen ab, sofern welche da sind und bietet rudimentäre Notlaufeigenschaften.
Warum etwas blauer Qualm aus dem Auspuff kommt wissen wir ja dann.
Ich gebe gern mal von Zeit zu Zeit einen Schluck davon in den Tank

Klar ist natürlich, dass die Industrie uns teuerste Spezialprodukte andrehen will, die Ventile und Brennraum reinigen.
Da ist dann also immer größte Skepsis geboten.
Ein gute Beispiel dafür wenn auch jetzt nicht grade zur Brennraumreinigung: WD40 . 96% Petroleum kaum Wirkstoffe. Der Preis dafür: Irre
An alte bewährte Produkte wie Caramba denkt heute schon keiner mehr.

Sollte auf jeden Fall jeder für sich einfach mal Testen.

PS
Früher gab es zu diesem Zweck spezielles Obenöl, was allerdings schon 40 Jahre vom Markt ist.
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: 2 takt öl

Beitragvon Kondor_Bavaro » Mi 15. Jun 2016, 08:20

Ich werde eine Werkstatt aufmachen.
Reinigung von Vergaser und austausch von Katalysatoren.
Weiter so.
Benutzeravatar
Kondor_Bavaro
Inventar
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 04:44
Wohnort: 82131, Gauting - Unterbrunn

Re: 2 takt öl

Beitragvon Holger_Essen » Mi 15. Jun 2016, 23:46

An welcher stelle genau ist denn in deiner GTR der Kat zu vermuten?
Ich hatte ausserdem viele T2 Motorräder. Da hatte ich mit allem Möglichen zu kämpfen,
jedoch nie mit durch T2 Öl verklebte Vergaser.

Das auf dem T2 Öl drauf steht Katalysator geeignet ist dann sicher auch nur ein Marketing Gag?
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: 2 takt öl

Beitragvon Kondor_Bavaro » Do 16. Jun 2016, 07:10

In der Gruppe gibt es nicht nur GTRs lieber Holger.
Ich frage mich, wie Dumm musen die Hersteller sein, die nicht von vornherein an diese Möglichkeiten gedacht haben.
Öl ist im Benzin bei 4 Tackt Motoren überflüssig- 2 T Motoren in die EUR dürfen nicht mehr neu in Verkehr genommen werden. Es dauert nicht mehr lange und werden verboten sein.
Ein Kat verkraftet nur kurzzeitig und in der Menge begrenzt die end-Verbrennung von Öl (ein Kat wandelt die Rückstande durch Hitze um in Verbindung mit die eingebaute Elementen). Wenn es dauernd qualmt, geht der kaput. Abgesehen davon, ist es eine Umwelt Sünde, und was für welche.
Und um das Problem Verkleben, alle 2T Motoren die ich bis heute hatte, Kettensäge oder Moped, musste ich nach einem langen Stillstand der Vergaser reinigen, sonst gab es Anlass Probleme und einen unsauberen Lauf.
Wenn ihr, aus welchem Grund auch immer Öl reinschüttelt. stellt sicher das dieses Öl ganz Harz- und Säurefreie ist.

Rolando
Benutzeravatar
Kondor_Bavaro
Inventar
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 04:44
Wohnort: 82131, Gauting - Unterbrunn

Re: 2 takt öl

Beitragvon ralfgtr » Do 16. Jun 2016, 09:50

Kondor_Bavaro hat geschrieben: 2 T Motoren in die EUR dürfen nicht mehr neu in Verkehr genommen werden. Es dauert nicht mehr lange und werden verboten sein.

Rolando


komisch, wieso werden dann immer noch 2takter neu verkauft (50cc) und auch zugelassen???
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: 2 takt öl

Beitragvon Kondor_Bavaro » Do 16. Jun 2016, 10:45

Halo Ralf.
Es hat alles damit angefangen.
http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/011/1701164.pdf

Den Grünen wurde recht gegeben in dem die Grenzen der Abgasemissionen erheblich verschärft wurden. Kein 2 Takt Motor schaft noch die Zulassung zu bekommen.
Das betrifft den Bestand nicht. Schon zugelassene Fahrzeuge und solche die noch zum verkauf standen werden eine Zulassung doch noch bekommen.
Grüne sei Dank! :-( Für kleine Motoren gab es keine bessere Lösung.
Benutzeravatar
Kondor_Bavaro
Inventar
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 04:44
Wohnort: 82131, Gauting - Unterbrunn

Re: 2 takt öl

Beitragvon ralfgtr » Do 16. Jun 2016, 11:27

ich will jetzt da kein Politikum aufmachen, aber ganz dicht können die Grünen nicht sein, die behaupten doch allen ernstes die zweitakt moped wären schuld am Großteil der Abgasemissionen...
Ich sag mal: die Menge machts,
und es gibt wesentlich mehr PKWs, LKWs, Dieselloks, Kohlekraftwerke,etc... die mengenmäßig wesentlich mehr Schadstoffe in die Luft blasen als die paar 50cc Roller.
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: 2 takt öl

Beitragvon Mischa » So 16. Apr 2017, 13:16

bei mir kommt in den alten Peugeot, Bj 89, 2,5 Liter Sauger, auch 2 Takt Öl in den Diesel. Er läuft damit ruhiger. Übrigens sterben heute auch moderne HD Pumpen an mangelnder Schmierung, so z.B die meine MastersBj 2009, bei 248.000 km, also gerade eingefahren.
Da hätte wahrscheinlich auch das 2 T Öl geholfen oder zumindest auch nicht geschadet.
Nur, wie oben beschrieben , beim Benziner würde ich es nicht machen.
Liebe Grüße

Mischa
Benutzeravatar
Mischa
Aktivist
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 30. Mär 2017, 21:37
Wohnort: 56072 Koblenz

Re: 2 takt öl

Beitragvon Holger_Essen » Mi 31. Mai 2017, 11:21

Ja wie auch immer. Ich hab den ollen Kocher jetzt sowieso abgegeben und fahre nun das original nicht mehr den japanischen Nachbau. Eine K1100LT
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32


Zurück zu Technik... So geht es ! Howto...!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron