Auspuff Krümmer

Anleitungen für Reparaturen, Tipps und Tricks, Modifikationen

Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » So 7. Jun 2015, 22:53

Hallo Leute.
Ich bin neu hier, und baue mir gerade aus diversen Einzelteilen eine GTR zusammen.
Nach vielen verschiedenen Modellen versuche ich jetzt mal so eine.
Ich denke nicht dass ich auf größere Probleme stoßen werde aber eins hätte ich schon.
Natürlich ist der Krümmer an der Verbindung zum anderen Krümmer weggerostet.

Darum meine Frage

Lässt sich das retten oder wie negativ ist der Effekt auf die Motorleistung, wenn man diese Verbindung einfach ganz zu macht?

Gruß aus Essen

Holger
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon familyman » Mo 8. Jun 2015, 19:56

Hallo Holger,

erstmal Willkommen !

Ok, das mit dem Krümmer ist eine der wenigen Schwächen der GTR.
Der fault halt irgendwann weg.

4 Varianten:

1. Neuteile Original .... kaum bezahlbar, wenn noch zu bekommen

2. Neuteile Ersatzmarkt... z.B. hier: http://motad.mgh-bikes.de

3. Reparieren... dazu braucht man Material und Schweißgerät.

4. Gebrauchtteile... siehe hier http://www.bike-teile.de

Einfach zumachen ist nicht so empfehlenswert, weil dann die Gesamtabstimmung der Druckverhältnisse des Motors
durcheinander kommen. Folge wird im Regelfall verminderte Leistung und ungleichmäßige Leistungsentfaltung sein.
Im Extremfall kann auch mal ein Motor daran sterben (Überhitzungen im Auslasstrakt, Abbrennen der Ventile etc. .

Viel Erfolg !

Gruß
familyman
Aktivist
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 28. Jun 2012, 22:24

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon ralfgtr » Mo 8. Jun 2015, 21:27

Hallo erstmal...
und willkommen in unserem Haufen.

Verbindungsrohr ganz zumachen, ist wie Andrè schon sagt - quatsch!

Alternativ kannst du nach einem Krümmer für die GPz900 oder GPZ1000RX suchen, die müßten meines erachtens auch passen.
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon wolfram » Di 9. Jun 2015, 09:34

ralfgtr hat geschrieben:Alternativ kannst du nach einem Krümmer für die GPz900 oder GPZ1000RX suchen, die müßten meines erachtens auch passen.


GPZ1000RX passt nicht.
Benutzeravatar
wolfram
Aktivist
 
Beiträge: 163
Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:55

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » Do 11. Jun 2015, 22:23

Danke für die Infos

Na OK, dann suche ich mal ein Rohr was da so eben reinpasst und werde es festbraten.
Die Konstruktion Ist ja mal wieder echt klasse.
Geht ja schon gut los.

Wenn das eine der " WENIGEN" Schwachstellen ist.
Habe ich wohl auch schon die anderen Gefunden.

Der Vorbesitzer hatte kaum mehr Kompression auf Zylinder 2 und 3. ( 2. Schwachstelle)
Darum hat er sich eine andere GTR mit intaktem Motor gekauft zwecks Tausch.
Die war zwar etwas heruntergekommen aber vom Motor her eben noch gut.
Er meinte wohl das das schneller ginge als neue Ventile einbauen.
Also hat er schon mal alles zerlegt und dann aufgegeben.

Ich habe alles preiswert eingesammelt und puzzle jetzt wieder zusammen, wie schon bei vielen Motorrädern vorher. ABER....
3. Schwachstelle:
Die untere Achse der Motoraufhängung kurz vor der Schwinge.
In beiden Motoren wie fest geschweißt.
Mit normalen Mitteln nicht herauszubekommen.
Dumm nur: Weder Rahmen noch Motoraufhängung oder Achse durften beschädigt werden.
Gut nur das ein Freund vorbei kam.
Mit Rostlöser, 2 Heisluftpistolen, Hammer auf der einen, pneumatischer Schlagschrauber auf der anderen Seite
und jeder Menge Geduld, hat sich das Teil dann doch nach 35 Min gelöst und der Motor ging raus.

Den anderen Motor habe ich schon letzte Woche von den Bolzen Befreit.
Hier saßen allerdings beide Hinteren Bolzen fest.
Mein " Möchtegern Vorschrauber" hat den Motor nur herausbekommen weil er wohl den Rahmen mit der Flex zerlegt hat.
Hätte ich gesehen, das der Mist da so fest sitzt, hätte ich das ganze Geraffel wohl nicht genommen.

Leider muss ich sagen, dass ich bisher noch nie so viel Probleme mit einem Motorrad hatte wie mit diesem.
Und ich hatte schon einige und noch in viel schlechterem Zustand
z.B. eine Suziki GS400L, eine Honda NTV, eine CBR 1000F, Honda Helix, MZ 500 R, MZ ETZ 250 und 251, MZ ES 205/2 usw...
Ich hoffe ja, wenn ich einmal duch bin, dass ich erst mal eine Weile vom Ärger verschont bleibe,
Und mir weder der Benzinhahn verreckt oder die Vergaser überlaufen ( 4. Schachstelle)
oder mir womöglich die Nockenwelle einen Strich durch die Rechnung macht( 5.Schwachstelle)
Wenn irgendwas davon passiert, wass ich erst mal nicht hoffe, gibts eben doch eine K100 wo ich eigentlich
kein Freund von bin.
Mir gehts aber vor allem um die Vollverleidung und den Wetterschutz.
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » Fr 12. Jun 2015, 18:05

Hat jemand zufällig eine Ahnung welche Maße der Graphit Dichtring am Verbindungsrohr hat?
Ich finde immer nur die zum Schalldämpfer.
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon ralfgtr » Fr 12. Jun 2015, 20:43

Graphitdichtung??
Verbindungsrohr???

Keine ahnung, ich hab das mit Knetmetall zugepflastert, und hält.

Seit 6 Jahren.
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » Fr 12. Jun 2015, 20:54

Doch die steht in der Ersatzteilliste drin, leider nicht mit den genauen Massen.

An irgendwelches herumkneten habe ich jetzt erst mal nicht gedacht, da ich das ja eventuell
auch mal wieder zerlegen möchte ohne mit dem Hammer dran zu gehen.
Nur wenn es gar nicht dicht wird, aber selbst dann würde ich eine Manschette vorziehen.
Aber bis es soweit ist, versuche ich es erst mal original.
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon familyman » Fr 12. Jun 2015, 22:14

Aaaaaalsooo,

Tipp 1:

bei der Neumontage des Motors die Stangen alle mit Kupferpaste einsetzen.

Tipp 2:

nicht vom Einzelschicksal auf alle schließen.

Die GTR ist zur Zeit die günstigste Variante, bequem und doch recht schnell zu reisen.
Der Wetterschutz ist bis heute unerreicht.

Die Schwächen sind vor allem

Ventiltrieb ( bes. ohne Pflege und mit altem Öl).
Radlager , wenn noch die originalen sind.
Reifenauswahl, AUSWAHL ???
Kettenspanner von Ventilkette und Limakette
Anlasserfreilauf ( mach bes. Spass)
Rostiger Tank (innen nicht beschichtet)

seltener:
Hydrolock
blockierende Bremszangen

ABER:
bei etwas Pflege und Zuwendung sowie Drehzahlen über 6000 erst wenn das Öl 75 Grad hat...
Dann ist das Teil sehr dankbar...
Wir haben im Forum Leute mit 170000km und mehr auf einem ungeöffneten Motor !
Mann/Frau muss sich nur drauf einlassen.

gruß
familyman
Aktivist
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 28. Jun 2012, 22:24

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » Fr 12. Jun 2015, 23:51

Danke für die Tips.
Also Radlager und Bremszangen Probleme sehe ich nur als normale Verschleißerscheinung.
Das behebe ich in einer angefangenen Frühstückspause. ;)
Tank, OK, muss man eben ein bisschen aufpassen.
Aber da ich immer das Ganze Jahr über fahre, außer wenn Schnee liegt,
hat das gar keine Zeit zu gammeln. Zudem fahre ich auch immer gern mit 1:200 Zweitaktöl im Benzin.
Das schützt, schmiert und frisst Ablagerungen weg im Brennraum.

Reifen, OK. wenig Auswahl. Zum Glück ist ein neuer Satz drauf.
Ketten, lass ich mich mal überraschen.
Hydrolock hatte der Motor nicht, habe ich gecheckt.
Ventile sind eingestellt auf 0,15 und 0,2mm

Nächte Woche kommt der Motor rein und dann
habe ich auch schon das Problem mit den Krümmern, da die zuerst dran müssen
und ich immer noch keine Mitteldichtung habe.

Hat die denn noch keiner ersetzt oder wird das wirklich immer zugekleistert mit was weis ich?

Ich wollte das schon einmal vernünftig machen, bevor das gemurkse los geht.
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon familyman » So 14. Jun 2015, 16:38

Hier das Microfich für die Auspuffanlage, da solltest Du alles finden...

Falls Du noch mehr in der Richtung brauchst....
siehe: http://gtr.sunlinux.com.au/Parts_List/
:mrgreen:
Die Teilenummern vom Freundlichen stehen auch direkt dabei.

Mit der Dichtung macht es nur Sinn, wenn der "Sammler", also das Verbindungsstück noch ok ist.
Die Dichtungs dürfte beim Freundlichen ca 15 € kosten.
Dateianhänge
mufflers.gif
Auspuff GTR
mufflers.gif (24.13 KiB) 1450-mal betrachtet
familyman
Aktivist
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 28. Jun 2012, 22:24

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon robby ausm tal » Mo 15. Jun 2015, 17:43

Holger_Essen hat geschrieben:Doch die steht in der Ersatzteilliste drin, leider nicht mit den genauen Massen.

An irgendwelches herumkneten habe ich jetzt erst mal nicht gedacht, da ich das ja eventuell
auch mal wieder zerlegen möchte ohne mit dem Hammer dran zu gehen.
Nur wenn es gar nicht dicht wird, aber selbst dann würde ich eine Manschette vorziehen.
Aber bis es soweit ist, versuche ich es erst mal original.



Schau mal hier! https://www.louis.de/artikel/auspuffdic ... t=80622086
GTR1000 Bj 1999

Ich danke allen die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Benutzeravatar
robby ausm tal
Aktivist
 
Beiträge: 111
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:08
Wohnort: 42113 Wuppertal-Katernberg

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » Mo 15. Jun 2015, 22:20

ja, das sind die für den endschalldämpfer. die habe ich schon.
Habe jetzt mal nachgemessen und eine dichtung bestellt, die in etwa passen sollte.
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon audiomick » Di 16. Jun 2015, 13:09

familyman hat geschrieben:Falls Du noch mehr in der Richtung brauchst....
siehe: http://gtr.sunlinux.com.au/Parts_List/

Das ist ja lustig. Der link liegt ganz sicher auf einem Linux betriebenen Server, zeigt allerdings auf einer .exe Datei, also ein Windows Andwendung. Das heisst, der Link auf der Linux Maschine zeigt auf einer Datei, die hier auf meiner Linux Maschine nicht läuft... :roll:
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 434
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » Mi 17. Jun 2015, 17:47

Super, der Micro Fiche hat geholfen.
Endlich habe ich die korrekte Teile Nummer.
Und habe über diese die Maße der Dichtung gefunden.
Ist für 5,99 Euro zu haben.
Warum 15 Zahlen nur weil ein bestimmter Hersteller drauf steht.
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » Mi 17. Jun 2015, 22:30

Es macht auf jeden Fall Fortschritte:
vorher:
so gefungen bei einem " Hobbybastler und Experten" im Schuppen

IMG_20150519_170941.jpg


mittendrin:
Alter Motor raus neuer schon drin

IMG_20150615_184043.jpg

zur Zeit:
Noch 1000 Kleinigkeiten zu machen aber fast alles da.
Verkleidung mal zur Probe teilweise Angebaut, da ich das Teil ja nicht auseinander gebaut habe, musste ich erst mal
schauen was überhaupt wo hinkommt.

IMG_20150617_180425.jpg


Das schlimmste ist, das es sich um 1,5 Motorräder handelt und auf jeden Fall was über bleibt.
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » Sa 20. Jun 2015, 23:05

Oh mann. Endlich ist es Geschafft.
Alle Teile gefunden. Krümmer ist top.
Alles zusammen gebaut.
Nur noch ein paar Detaills.
Hab ich das im Schaltplan richtig gelesen, das die Uhr beleuchtet ist?
Wenn ja, dann ist die Birne kaputt.
Und irgend ein Schalter hat einen weg, da der Anlasser nur läuft, denn die Kupplung gezogen ist.
Schätze der Kontakt im Kupplungshebel.
Außerdem geht der Startknopf zu schwer.Muss man viel zu fest drücken.
Vergaser müssen noch synchronisiert werden.
Und wenn ich dann doch gaaaaaaaaaanz viel lust habe kommt auch noch neues Öl
in die Telegabel.

Bin mal auf die erste Fahrt gespannt.
Dateianhänge
IMG_20150620_194356.jpg
IMG_20150620_194324.jpg
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon audiomick » So 21. Jun 2015, 16:59

Holger_Essen hat geschrieben:...
Hab ich das im Schaltplan richtig gelesen, das die Uhr beleuchtet ist?
Wenn ja, dann ist die Birne kaputt.


Bei meiner 2000er ist die Uhr beleuchtet. Allerdings recht schwach.
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 434
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Kondor_Bavaro » Mo 22. Jun 2015, 20:38

Ich habe das Birnchen gegen einen LED ausgetauscht.
Benutzeravatar
Kondor_Bavaro
Inventar
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 04:44
Wohnort: 82131, Gauting - Unterbrunn

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon ralfgtr » Di 23. Jun 2015, 08:35

Holger_Essen hat geschrieben:Es macht auf jeden Fall Fortschritte:
Alter Motor raus neuer schon drin

.


Wie jetzt. GTRMotor raus, Trabbi Motor rein???
Da wirst aber beim Fahren nicht viel Spass haben....


*duck, und weg...*
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon audiomick » Di 23. Jun 2015, 17:23

ralfgtr hat geschrieben:Wie jetzt. GTRMotor raus, Trabbi Motor rein???


Nein, der alter Motor kommt doch in den Trabi. ;)



Kondor_Bavaro hat geschrieben:Ich habe das Birnchen gegen einen LED ausgetauscht.


Die Richtung habe ich noch gar nicht erforscht. Hast Du da noch ein Widerstand gebraucht, um die Spannung anzupassen, oder gibt es mittlerweile LEDs, die 12V verkraften können?
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 434
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Holger_Essen » Di 23. Jun 2015, 21:21

Update:
Maschine läuft. Trabbimotor hat rein gepasst :)
Habe heute auch schon die ersten 50 KM Probe gefahren.
Also ist schon ein Dampfer und etwas gewöhnungsbedürftig.
Hatte vorher eine 87er Honda CBR 1000F
Wenn ich da richtig aufgedreht habe, bin ich fast hinten runter gefallen.
Das passiert hier wenigstens nicht.
Fährt ruhig und gleichmäßig. Ungefähr so habe ich es mir vorgestellt.
Das sie 35 PS weniger hat dafür aber 45 Kg mehr auf die Wage bringt als ihr Vorgänger
merkt man zwar, aber stört nicht.
Holger_Essen
Senior Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:32

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon Kondor_Bavaro » Di 23. Jun 2015, 22:30

Kondor_Bavaro hat geschrieben:Ich habe das Birnchen gegen einen LED ausgetauscht.


Die Richtung habe ich noch gar nicht erforscht. Hast Du da noch ein Widerstand gebraucht, um die Spannung anzupassen, oder gibt es mittlerweile LEDs, die 12V verkraften können?[/quote]

Beim kauf des LEDs notiere die Durchbruchspannung und maximale Strom.
Die durchbruchspannung ist die Spannung die benötigt wird damit Strom durch den LED fliest. Der maximale Strom ist vom Hersteller angegeben.

Tipische Werte sind dU=1.2V und Strom I=0.02A.
Die nötige Widerstand ist dann (12V-1.2V)/0.02A=540R (Ohm)
Die Leistung ist VxI = 1.2Vx0.02A = 0.024W

Wiederstand ist dann 540R 1/4W Das passt in das Loch von die alte Lampe.

Noch einfacher, braucht aber mehr platz ist der Einbau einen Konstantstromregler.

Die Berechnung musst du an das LED anpassen die du dann kaufst. Das LED leuchtet wunderar und geht nie wieder kaputt.

Rolando
Benutzeravatar
Kondor_Bavaro
Inventar
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 04:44
Wohnort: 82131, Gauting - Unterbrunn

Re: Auspuff Krümmer

Beitragvon audiomick » Mi 24. Jun 2015, 11:13

Danke Rolando.

@Holger: Ja, ist ein Dampfschiff. Ich war aber angenehm überrascht, wie händlich sie trotzdem ist. Viel Spass mit deiner!
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 434
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35


Zurück zu Technik... So geht es ! Howto...!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron