Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon Kawa-Jürgen » Sa 28. Nov 2015, 10:14

Suche intakten Bremszylinder für meine GTR 1000 97er. Der Bremsdruck steht weit hinten und fühlt sich weich an, bin nicht ganz sicher das es am Geberzylinder liegt, habe bereits überholte Sättel und Stahlflexleitungen dran. Eigentlich bleibt nur noch der Bremszylinder. Zum ausprobieren währe ein gebrauchter genau richtig.
Gruß von Jürgen aus Berlin
Benutzeravatar
Kawa-Jürgen
Aktivist
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 16:11
Wohnort: 13469 Berlin

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon ralfgtr » Sa 28. Nov 2015, 13:40

sauber entlüftet? das ist bei Stahlflex gern etwas knifflig und langwierig. ich verwende da die Stahlbus- Entlüfterschrauben, da gehts ganz easy.
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon Kawa-Jürgen » Sa 28. Nov 2015, 14:03

Hallo Ralf,
Ja, ist sauber entlüftet, habe auch die Schnellentlüfter drauf. Vor einem Jahr habe ich die Bremssättel bei einer Kawasaki Vertragswerkstatt machen lassen. Neue Kolben und Dichtungssatz. Dann habe ich sie so wieder bekommen und mir erst mal nicht da bei gedacht. Ich habe sogar so TÜV bekommen. Erst nachdem ich Zubehörhebel drauf gemacht habe musste feststellen das ich diesen bis zum Lenker gezogen kriege. Bei genauer Betrachtung des original Bremshebel musste ich weiter feststellen das dieser durch meinen Sturz 2013 leicht verbogen ist. Nur deshalb geht es mit dem Originalhebel. Jetzt gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder haben sie beim überholen der Sättel was versaut, oder der Bremszylinder ist nicht mehr in Ordnung.
Gruß von Jürgen aus Berlin
Benutzeravatar
Kawa-Jürgen
Aktivist
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 16:11
Wohnort: 13469 Berlin

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon audiomick » So 29. Nov 2015, 00:49

Hi Jürgen.
Du kannst folgendes probieren. Pump mal den Bremshebel mehrfach hintereinander.

Wenn Luft doch noch drin ist, wird es sich aufpumpen, und Du bekommst einen vernünftigen Druckpunkt. Aber nur solange Du den Druck halst. Wenn Du loslässt, geht es wieder auf Anfang.

Wenn die Pumpe nicht in Ordnung ist, wird der Hebel langsam unter dem gehaltenen Druck nachgeben, und mehrmaliges Pumpen wird den Druckpunkt nicht groß ändern.
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 434
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon Kawa-Jürgen » So 29. Nov 2015, 13:32

Hallo audiomik,
ist ganz sicher keine Luft drin. Der Bremsdruck ist schon stabil, aber der Druckpunkt ist zu weit hinten, halt stabil aber schlecht.
Gruß von Jürgen aus Berlin
Benutzeravatar
Kawa-Jürgen
Aktivist
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 16:11
Wohnort: 13469 Berlin

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon ralfgtr » So 29. Nov 2015, 13:57

Du sagst: Zubehörbremshebel...

Möglicherweise sind die etwas anders geformt als das Original, und zwar der Zapfen der den Kloben betätigen soll. wenn DER etwas kürzer, oder anders geformt ist, kann sowas vorkommen. es gibt auch verstellbare Hebel, mit denen man das ausgleichen kann.
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon Kawa-Jürgen » So 29. Nov 2015, 15:29

Brems und Kupplungshebel gibt es von V-Tec für die GTR 1000 mit ABE. Habe ich mir auch genau angesehen, passen genau. Dadurch habe ich erst gemerkt das der Originalhebel verbogen ist. Gab es im letzten Januar im Angebot, da konnte ich einfach nicht nein sagen.
Gruß von Jürgen aus Berlin
Benutzeravatar
Kawa-Jürgen
Aktivist
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 16:11
Wohnort: 13469 Berlin

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon ralfgtr » So 29. Nov 2015, 21:48

ich wüßte nur noch: Bremspumpe ausbauen, komplett zerlegen, reinigen, und sämtliche Dichtungen und O-Ringe am Kolben zu ersetzen.

mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.
Ich Kardan - du Chain....
follow me, if you can...

Videos hier:

https://www.youtube.com/channel/UCtjYZY0ZzYfKZVCXmQeGO1w
Benutzeravatar
ralfgtr
Guru
 
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:12
Wohnort: Lustenau

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon Kawa-Jürgen » Mo 30. Nov 2015, 20:00

Hallo Motorradfreund,
danke für die Tipps, ich werde mich mal mit meinem persönlichen Kawasakischrauber kurzschliessen. Ich weiß das es einen Rep. Satz gibt, aber ich glaube das mache ich nicht selber. Ich warte mal noch eine Woche ob jemand einen intakten Bremszylinder gebrauch anbieten kann. Wenn nicht mache ich was mit neuen Teilen.
Gruß von Jürgen aus Berlin
Benutzeravatar
Kawa-Jürgen
Aktivist
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 16:11
Wohnort: 13469 Berlin

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon Kawa-Jürgen » Mi 9. Dez 2015, 18:51

Hallo Motorradfreund,
das Problem ist in meiner Kawasaki-Werkstatt gelöst worden. Der Bremszylinder ist in Ordnung. Die Rechte Bremsscheibe hat sich schief abgefahren, dadurch wird der Belag schief auf die Scheibe gedrückt und der Kolben verkanntet. Das macht den langen weg am Hebel.
Gruß von Jürgen aus Berlin
Benutzeravatar
Kawa-Jürgen
Aktivist
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 16:11
Wohnort: 13469 Berlin

Re: Bremszylinder Vorderadbremse 97er

Beitragvon audiomick » Mi 9. Dez 2015, 18:54

Danke dafür, dass Du auch über die Lösung schreibst. Dann hat jeder was davon. Ich bin immer leicht frustriert, wenn ich ein Thema lese, und nie den Ausgang erfahre. ;)
audiomick
Inventar
 
Beiträge: 434
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 10:35


Zurück zu Gesuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast